Mein ganz persönlicher Jahresrückblick 2014

Mein ganz persönlicher Jahresrückblick 2014

Weihnachten ist schon eine feine Sache… gutes Essen, viel Zeit mit der Familie und die Gelegenheit das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen.
Genau das habe ich auch getan.. ich habe mir die Herausforderungen, die Erfolge und Misserfolge dieses Jahres 2014 mal wieder ins Gedächtnis gerufen.

Da waren zuerst natürlich die vielen verschiedenen Home Staging Projekte, die ich in diesem Jahr wieder meistern durfte.

Meine Erfolge in 2014…

Schon Anfang Januar konnte ich mich über einen großen Verkaufserfolg freuen.
Eine Wohnung, die vorher bereits lange am Markt angeboten wurde, fand nur wenige Tage nach unserem Home Staging Einsatz einen neuen Käufer.


Mein ganz persönlicher Jahresrückblick
Hier die Fotos dieser Wohnung im Zustand vor und nach dem Home Staging:

http://homestagingde.com/Facebook-beitrag-erfolg-4/

Glücklicherweise ging es ähnlich erfolgreich weiter… Ein Einfamilienhaus, in dem vorher Mietnomaden „ihr Unwesen“ getrieben hatten, wurde nach der Renovierung innerhalb von nur 
17 Tagen zu einem sehr guten Preis verkauft und damit wurde den Verkäufern eine sehr große Last von den Schultern genommen…. denn Mieter, die nicht zahlen und das wertvolle Eigentum auch noch beschädigen, die strapazieren auch die stärksten Nerven.

In 2014 gab es günstige Etagenwohnungen, prachtvolle Villen, renovierungsbedürftige Objekte, Musterhäuser, Mietobjekte… einfach die gesamte Bandbreite des Immobilienmarktes in der Region Rhein-Neckar, Rhein-Main und Rhein-Pfalz, die von mir für die Vermarktung in Szene gesetzt wurden.

Hier ein kleiner Zusammenschnitt der schönsten Bilder aus 2014:

Den im Verhältnis finanziell größten Mehrerlös erzielte übrigens ein kleines Häuschen in der Pfalz, welches vor dem Home Staging auf einen Preis von unter 100.000,- eingeschätzt wurde. 
Nach dem Home Staging erzielte das gleiche Haus 145.000,- und wurde nach 8 Tagen verkauft.

HomeStagingDE Jahresrückblick
VOR dem Home Staging
HomeStagingDE Jahresrückblick
NACH dem Home Staging

.

.

.

.

.

 

..

.

Für einen Schauspieler gibt’s Applaus…

für einen Home Stager diese sensationellen Ergebnisse.

Genau darum liebe ich diesen Beruf so sehr.

Zu sehen, wie sich eine Immobilie durch meine Arbeit verändert und dann noch zu sehen, dass es funktioniert und ich den Verkäufern helfen konnte ihren Profit aus dem Immobilienverkauf zu maximieren… das ist mein „Applaus“ und das motiviert mich auch, bei jedem Objekt – in jeder Preisklasse – immer mein Bestes zu geben.

Aber natürlich gibt es auch Immobilien, die mir persönlich besonders gut gefallen und deren Einrichtung mir daher noch mehr Spaß macht. In diesem Jahr waren wieder einige sehr schöne Objekte dabei, aber dieses Penthaus hier hat natürlich schon aufgrund seiner Exklusivität einen außergewöhnlichen Stellenwert:

Home Staging DE Jahresrückblick 2014 Lieblingsobjekt

 

Mehr Bilder von diesem sensationellen Penthaus:
https://www.facebook.com/179144298835040/photos/pcb.721370367945761/721369074612557/?type=1&theater



Meine Misserfolge in 2014:

Leider gab es dieses Jahr auch ein Objekt, bei dem sich nicht der erhoffte Erfolg einstellte.
Es handelt sich um das dritte Objekt meiner bald 100 Immobilien, an deren Verkaufsvorbereitung ich in den letzten Jahren beteiligt war, bei dem kein Käufer/Mieter gefunden wurde.

Und leider hätte ich es von Anfang an wissen müssen.
Der Preis dieser Immobilie war von vorne herein deutlich zu hoch angesetzt. Er wurde zwar im Laufe der Verkaufsbemühungen sukzessive auf ein realistisches Maß reduziert, aber die Interessenten blieben nach einer Weile einfach aus, das Objekt war am Markt viel zu bekannt…
Ein vernünftiger Preis war nicht mehr zu erzielen.

So sehr mich solche Erlebnisse auch ärgern, ich möchte gerne aus diesem Misserfolg lernen und in Zukunft mehr denn je auf „meine Verkäufer“ einwirken, keine abstrakten Preisvorstellungen zu verfolgen, in jedem Fall eine professionelle Wertermittlung vorzunehmen und im optimalen Fall einen kompetenten Immobilienmakler hinzuzuziehen.

Ich habe vor, mich demnächst mit einem eigenen Blogartikel diesem Thema zu widmen.
Haben Sie einen guten Vorschlag, wie man als Home Stager solche Misserfolge verhindern kann?

Die Veränderungen in 2014:

Das neue Lager.
Schon seit einiger Zeit wuchs der Möbelbestand mit der Vielzahl an Home Staging Projekten stetig an. Mein altes Lager kam an seine Kapazitätsgrenzen und das Ein-/ und Ausräumen und das Stapeln der Möbel glich manchmal mehr einem Puzzlespiel. 😉

Also habe ich mich in diesem Jahr entschlossen eine neue – wesentlich größere – Lagerhalle anzumieten. Glücklicherweise wurde ich nur wenige 100m von meinem Zuhause fündig und im Herbst fand der Umzug statt….
Ein ganz schöner Kraftakt…. aber nun bin ich froh, über mehr Platz, mehr Komfort und mehr Ordnung.

HomeStagingDE Jahresrückblick

Natürlich will so eine Investition und vor allem wollen die monatlichen Fixkosten gut überlegt sein…
Alternativ kann man ja auch auf fremde Leihmöbel zurückgreifen.
In meinem Fall hatte sich der Bestand aber schon aufgebaut als der erste Anbieter für Leihmöbel auf den Markt kam…
also für mich zu spät.

Auch zu diesem Thema gibt es einen Blogartikel, denn das Thema Möbel – mit all seinen Facetten – ist für angehende Home Stager sicher extrem wichtig.

Gibt es bei Ihnen konkrete Fragen dazu?


Die neue Webseite:

Bereits im alten Jahr bin ich auf das Thema Online Marketing und Neukunden-Gewinnung über das Internet aufmerksam geworden.
Marketing ist ja nicht nur in Form von Immobilienmarketing = Home Staging eine Leidenschaft von mir.
Und so faszinieren mich die Möglichkeiten von gutem Marketing immer schon sehr.

Zudem erlebe ich den Wandel des Kundenverhaltens ja auch an mir selbst.
Sobald ich nach einer Problemlösung, einem Produkt, einer Dienstleistung oder einem Anbieter suche, wird Kollege GOOGLE befragt.
Und genau das tun meine Kunden natürlich auch… also möchte ich von ihnen dort gefunden werden und will mit Kompetenz und Professionalität überzeugen und so aus Interessenten Kunden machen.

So habe ich meine Webpräsenz komplett neu aufgesetzt und die Erkenntnisse einer Weiterbildung im Bereich
Online-Marketing einfließen lassen.

Home Staging DE kostenloser videokurs

Ich habe einen kostenlosen Video-Kurs erstellt, in den ich meine jahrelangen Praxiserfahrung zum Thema Home Staging eingebracht habe. Denn ich bin mir bewußt, dass meine Kunden eine Menge Vertrauen mitbringen müssen, um in mich und meine Arbeit zu investieren. Und dieses Vertrauen möchte ich mir durch meine ausführliche Informationsweitergabe erarbeiten.


Meine Zukunftspläne für 2015:

Also vor allem natürlich:
Ich wünsche mir viele weitere spannende Home Staging Projekte auch im kommenden Jahr. 🙂

Bereits in 2014 hat die Zahl der Beauftragungen und Kontaktaufnahmen von Privatverkäufern im Gegensatz zu den Vorjahren zugenommen. Das zeigt mir, dass mittlerweile nicht mehr nur die Immobilienprofis über Home Staging und seine Vorzüge bescheid wissen.
Aber mir sind es immer noch zuwenig !

Mein Ziel für 2015 ist es, noch sehr viel mehr für die Bekanntheit von Home Staging zu tun, damit wir in einigen Jahren amerikanische oder skandinavische Verhältnisse beim Immobilienverkauf haben und eine Mehrzahl der Objekte optimal präsentiert in den Vermarktungsprozess gehen.

In diesem Jahr hatte ich bereits sehr viele neue Kontakte zu Home Staging Interessierten. Ob Home Stager, Makler oder Existenzgründer… es besteht eine große Nachfrage nach Informationen, Ausbildungsmöglichkeiten, Praktika oder Kooperationen.
Ich habe dabei tolle Menschen kennengelernt, mit denen ich teilweise nun intensiver zusammenarbeite oder denen ich (hoffentlich) helfen konnte, zu entscheiden, ob sie auch diesen Beruf ergreifen möchten.
Von diesen Kontakten/Kooperationen wünsche ich mir auch für 2015 ganz viele Neue, denn in der Gemeinschaft liegt die Stärke.
Also melden… 😉 !

 

OK, ich weiß, dieser Rückblick ist viel zu lang geworden :-(( und während des Schreibens realisiere ich erst, was ich tatsächlich alles in einem Jahr erlebt und geschafft habe -
und das macht mich schon ein ganz klein wenig stolz…


Auf was sind Sie denn stolz in 2014 ?
Dieser BLOG lebt von der Interaktivität, daher freue ich mich über jeden Kommentar, IHRE Geschichte, IHRE Meinung hier unterhalb des Artikels. Vielen Dank!!

Ach ja… und ein like oder tweet wäre mir natürlich auch eine große Freude!

Über den Autor

2 Kommentare

  • Erich Zaliwciw 29. Dezember 2014 um 11:42

    auch wenn es meine Objekte in diesem Jahr nicht in Ihre persönliche Hitliste gepackt haben: ganz herzlichen Dank für Ihre Arbeit! Ich kann nur bestätigen, dass Sie mir bei jedem Objekt eine kürzere Vermarktungsdauer und einen besseren Preis beschert haben.
    Unser nächstes Projekt ist auch schon am Horizont: ein freistehendes Haus im Herzen von Ludwigshafen, das einfach seinen Charakter und seinen Wert nicht richtig zeigt. Da dürfen Sie das „Schlösschen aus dem Dornröschenschlaf erwecken“.

    liebe Grüße und einen tollen Start ins neue Jahr

    Erich Zaliwciw
    Immobilienmakler & RE/MAX Lizenznehmer

    Telefon: +49 (0)621 / 15 20 74 97
    Telefax: +49 (0)621 / 549 07 70
    Mobil: +49 (0)176 / 15 49 77 05

    erich.za@remax.de

    • Heike Uhlemann Autor 29. Dezember 2014 um 12:38

      Lieber Herr Zaliwciw,

      danke für das Lob :-). (Geht runter wie Öl!!)
      Und mit „Dittelsheim“ haben wir ja ein gemeinsames Objekt, das sicher in die ewigen Bestenliste ? gehört.
      Ich freue mich schon auf Ihr Haus in Ludwigshafen!! Wird sicher eine tolle Sache.
      Guten Rutsch!

Hinterlasse einen Kommentar

Hol dir meine 3 besten Wege zu neuen Home Staging Kunden!

x